Sprichwörtliches

„Reite mit den Händen einer Dame, mit der Haltung eines Königs und mit den Manieren eines Edelmannes.“  Verfasser unbekannt

Nicht Erbarmen ist man Tieren schuldig, sondern Gerechtigkeit. (Arthur Schopehauer)

Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert, jeden Augenblick zu genießen. (Marla Lennard)

Qui m'aime aime mes chevaux! - Wer mich liebt, liebt meine Pferde! (Verfasser unbekannt)

Wenn ein Hund nur darf, wenn er soll, aber nie kann, wenn er will, dann mag er auch nicht, wenn er muss. Wenn er aber darf, wenn er will, dann mag er auch, wenn er soll und dann kann er auch, wenn er muss. Denn: Hunde die können sollen, müssen auch wollen dürfen! (Verfasser unbekannt)

Seelenhunde ... hat sie jemand genannt ... jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben ... jene Hunde, die wie Schatten waren ... wie die Luft zu Atmen ... jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden ... (Verfasser unbekannt)

Pivot weiß was ihm blüht ... Eine Hand voll Leckerlis oder ein tolles Spiel! (Jannik Spang)

Hunde sind nicht unser ganzes Leben, aber sie machen unser Leben ganz. (Roger Caras)

Ich habe große Achtung vor der Menschenkenntnis meines Hundes; er ist schneller und gründlicher als ich. (Fürst Otto von Bismark)

Ich spreche mit ihm, wenn ich einsam bin und ich weiß genau, er versteht mich, wenn er mich aufmerksam anschaut und sanft meine Hände leckt. An meinem besten Anzug reibt er seine Schnauze - aber ich sage keinen Ton: Weiß Gott! Ich kann mir neue Kleidung kaufen, aber keinen neuen Freund wie ihn! (W. Daayton Wedegefarth)

When god created the horse, he spoke to the magnificent creature "I have made this without equal. All the treasures of the earth lie between thy eyes. (Verfasser unbekannt)

Ich liebe ihn so tief und vollkommen, dass ich mir seinen Tod so vorstelle, als ob aller Sauerstoff aus der Luft genommen würde und ich ohne ihn zu überleben versuchen müsste. (Patricia B. McConnel über ihren Border Collie Luke)

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken. (Arthur Schopenhauer, 1788-1860, deutscher Philosoph)

Wenn Tiere sprechen könnten, wäre der Hund ein ungeschickter Kamerad, der unverblümt seine Meinung herausbellt, während die Katze den seltenen Charme besitzt, nie ein Wort zuviel zu sagen. (Mark Twain, Autor)

Man kann in Tiere nichts hereinprügeln, aber man kann einiges aus ihnen herausstreicheln.
(Astrid Lindgren)

S'il n'y a pas de chiens dans le ciel, je n'y vais pas. - Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ist auch nicht dorthin. (Verfasser unbekannt)

Wenn du denkst, Hunde können nicht zählen, steck' dir drei Leckerchen in die Tasche und gib dem Hund zwei davon ... (Phil Pastoret)

Es gibt nur einen einzigen klügsten Hund auf der Welt und jeder besitzt genau diesen. (Luis Sabin)

Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen. (Robert Lembke, 1913-1989)

Ich fürchte, Tiere betrachten den Menschen als ein Wesen ihresgleichen, das in höchst gefährlicher Weise den gesunden Tierverstand verloren hat. (Verfasser unbekannt)

Aucun vêtement n’est complet sans quelques poils de chien. - Ohne ein paar Hundehaare ist man nicht richtig angezogen. (Verfasser unbekannt)

Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm. (Alfred Buckowitz, Autor der ehemaligen DDR)

Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe zu erreichen ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal die eigenen Fähigkeiten. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt, einen Hund anzuschaffen, dann ist das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens. Für den Hund dagegen ist es alles was er hat ... es ist sein Leben! (Verfasser unbekannt)

Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen. Jedes Wesen in Bedrängnis hat das gleiche Recht auf Schutz. (Franz von Assisi, katholischer Heiliger und Stifter des Franziskanerordens, 1182-1226)

Es ist immer der Mensch, der den Hund nicht versteht. Nie umgekehrt! (Stefan Wittlin)

Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger als Menschen mit dem Mund. (Ludovic Halevy)

Meus canis - meus amicus. Mein Hund - mein Freund. (Sven Dröse)

Soweit die Annalen der Menschheit reichen, ist der Hund an unserer Seite wie jetzt. Wir brauchen weder sein Vertrauen noch seine Freundschaft zu erwerben. Er wird uns schon als unser Freund geboren und glaubt schon an uns, wenn seine Augen noch geschlossen sind. (Graf Maurice Maeterlinck, belgischer Schriftsteller)

Wir sind allein, vollkommen allein auf diesem Zufallsplaneten. Und von all den vielen Lebewesen hat keines außer dem Hund einen Bund mit uns geschlossen. (Graf Maurice Maeterlinck)

Wenn ein Mensch stolz auf seinen Hund ist und es auch zeigt, mag ich ihn. Wenn sein Hund stolz auf ihn ist und dies auch zeigt, habe ich größten Respekt vor ihm. (Gene Hill)

Es ist gar nicht so leicht ein guter Hund zu sein. (Andrew de Prisco)

Hunde leben nur in der Gegenwart, haben keine Angst vor der Zukunft und hadern nicht mit der Vergangenheit. (Amy Tan)

Ein Hund wird sich nur dort wohl fühlen, wo die Menschen zufrieden mit ihm sind. (Dr. Ute Blaschke-Berthold)

Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur. (Kurt Tucholski)

Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen. Ziehen Sie stattdessen doch einmal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden. (Edward Hoagland)

Nicht jede Hand, die ich hielt, hatte es verdient - aber jede Pfote!

Wenn du mit den Tieren sprichst, werden sie mit dir sprechen, und ihr werdet euch kennenlernen. (Häuptling Dan George)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok